UHV- und Druckkomponenten

LouwersHanique stellt Ultrahochvakuum- und Hochdruckkomponenten für die anspruchsvollsten Branchen her. Unsere automatisierten Produktionsprozesse gewährleisten dabei strenge Qualitäts- und Leistungskriterien.

Die Anforderungen des Marktes verstehen

Der Einsatz von Hochdruck- und Vakuumkomponenten sowie -durchführungen hat heute erheblich zugenommen. Grund dafür sind Anwendungen, die höheren Temperaturen, Druckbereichen und raueren Umgebungsbedingungen standhalten. Dennoch stehen verschiedene Industriezweige vor der Herausforderung, höhere Anforderungen an die Dichtigkeit in Verbindung mit technischer Festigkeit und Isolationseigenschaften zu erfüllen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der Herstellung von Glas- und Keramikkomponenten für verschiedene Kunden, vor allem in den Sektoren Industrie & Energie und Halbleiter, kennen wir die Feinheiten dieser funktionalen Eigenschaften und Kriterien.

Hohe Reinheitsgrade bei UHV- und UCV-Anwendungen

Hochvakuumkomponenten kommen in einer Reihe von Anwendungen zum Einsatz, bei denen organische Verunreinigungen und Partikel sorgfältig kontrolliert oder beseitigt werden müssen. Im Hinblick auf die Reinheit von Komponenten nimmt die Automatisierung eine bedeutende Rolle ein, da dadurch die manuelle Handhabung minimiert wurde, welche eine der Hauptursachen für die Verschmutzung von Teilen ist. Zudem können durch die Automatisierung höhere Reinheitsgrade erreicht werden, was für UHV- und UCV-Anforderungen unerlässlich ist. Dies gilt insbesondere für die anspruchsvollen Branchen, in denen unsere Kunden aktiv sind. In diesen Branchen erfüllen unsere Produkte die geringstmöglichen Ausgasungsspezifikationen unter extremen Bedingungen und Umgebungen. Unsere erstklassigen Herstellungsverfahren gewährleisten zudem die Konsistenz und lebenslange Leistung der Produkte.

Präzise bearbeitet und leckdicht verklebt

Aufgrund von über 70 Jahren Erfahrung in der Fertigung beherrschen wir die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten für die Herstellung von UHV-Komponenten. Im Hinblick auf die Erfüllung der Anforderungen für Vakuum- und Hochdruckanwendungen ist die Hermetizität die kritischste Spezifikation. Die Dichtigkeit der Komponente kann nämlich nur gewährleistet werden, wenn die Teile passgenau für die Baugruppe gefertigt werden. Mit unseren Prozessfähigkeiten können wir Teile mit engen Toleranzen liefern, die auch die anspruchsvollsten Anforderungen erfüllen.

Präzision durch Automatisierung

Heutzutage nutzen wir automatisierte Maschinen zur Herstellung von Hightech-Glas- und Keramikkomponenten. Dies ermöglicht uns die Fertigung von großen, kleinen und Miniaturbauteilen unter Verwendung von Technologien wie automatisiertem Drehen, Schleifen, Filamentschneiden, SLE und andere Laser- und thermische Bearbeitungs-, Formgebungs-, Ätz- und Klebeverfahren. Das Ergebnis ist eine gleichbleibende Qualität, wie sie kein anderer Hersteller von Glas- und Keramikkomponenten bieten kann.

Vorteile von Glas und Keramik im UHV-Bereich

Glas und Keramik sind ideal geeignet für Vakuum- und Ultrahochvakuumanwendungen, da sie glatte, feste und starre Oberflächen sowie einen sehr niedrigen Dampfdruck haben. Diese Materialien können zudem weitaus höheren Temperaturen standhalten als Metall. Außerdem zersetzen sich die meisten Metalle im Vergleich zu Glas viel schneller, wenn sie in chemischen Atmosphären wie Wasserstoff verwendet werden. Während Metalle Leiter sind, fungieren Glas und Keramik als Isolierstoffe für Strom und Wäre. Deshalb sind diese Materialien unerlässlich für Hochspannungsdurchführungen.

Kontaminationskontrolle ist der Schlüssel

Nur Feinmechanik und ständige Prozessinnovationen reichen nicht aus: Die Vorbehandlung (Einbrennen) und die Nachbehandlung (Reinigung und Verpackung) der Oberflächen der Systeme sind im Produktionsprozess von entscheidender Bedeutung. Um alle Kriterien zu erfüllen muss die gesamte Prozesskette kontrolliert werden. Deshalb setzen wir in allen Phasen der Herstellung Strategien zur Kontaminationskontrolle, wie visuelle und mikroskopische Inspektionsschritte sowie Reinraumüberwachungsmessungen, ein. So können wir Probleme mit der Sauberkeit leicht erkennen, finden und lösen.

LouwersHanique verfügt über drei große Reinräume mit sechs verschiedenen Reinigungsstraßen. Dort kombinieren wir verschiedene Reinigungsverfahren, wie die automatische Flüssigreinigung und die Dampfreinigung, um die gewünschten Spezifikationen zu erfüllen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung im Umgang mit Glas wissen wir, wie empfindliche, spröde und leicht zu beschädigende Gegenstände zu reinigen sind.

Typische Lösungen

  • Ultrahochvakuumdurchführungen
  • Berstscheiben
  • Glas-Barrierestopfen
  • Druckscheiben

Kontaktformular