Medizin und Biotechnologie

LouwersHanique unterstützt Unternehmen aus den Bereichen Biotechnologie sowie Gesundheits- und Medizintechnologie bei der Miniaturisierung medizinischer Geräte mit unseren präzisen Mikrobaugruppen und kundenspezifischen optischen 3D-Komponenten.

Das Leben besser machen mit medizinischen Glaskomponenten

In den letzten Jahren gab es ein deutliches Wachstum bei fortschrittlichen Technologien für medizinische und biotechnologische Anwendungen - von personalisierter Medizin bis zu kleinen, tragbaren oder eingebetteten medizinischen Geräten, die eine 24/7-Überwachung ermöglichen. Diese medizinischen Geräte müssen die höchstmögliche Genauigkeit liefern und strenge gesetzliche Anforderungen erfüllen.

LouwersHanique unterstützt führende Hersteller von medizinischen Geräten, OEMs (Original Equipment Manufacturer) und forschungsorientierten Startups mit seinen Kenntnissen bezüglich der Bearbeitung von Glas und (Bio-)Keramik bei der Lösung von Produkt- und Designproblemen. Dafür entwickeln und produzieren wir einzigartige, bahnbrechende Lösungen in der medizinischen Technik: von hochpräzisen medizinischen Komponenten, die in der Endoskopie eingesetzt werden, bis hin zu Röntgenbildschirmteilen wie Fotomasken.

Konsistenz und Rückverfolgbarkeit von Produkten in der Medizintechnologie

Der Weg vom Konzept zur Produktzulassung kann in der Welt der Medizintechnologie langwierig sein. Die kleinste Abweichung bei medizintechnischen Geräten kann einen großen Einfluss auf ein Medizinprodukt haben. Deshalb bestimmen gründliche Tests und wissenschaftliche Untersuchungen den Weg zur endgültigen Produktzulassung. Aufgrund dieser Anforderungen ist es von größter Bedeutung einen bewährten Partner zu haben, der diese erfüllt und die vollständige Rückverfolgbarkeit durchgängig liefern kann.

Die Grenzen der Miniaturisierung verschieben

LouwersHanique arbeitet mit OEMs und führenden Medizintechnik-Unternehmen sowie mit universitären und forschungsorientierten Start-ups zusammen. Aufgrund der notwendigen Genehmigungen für Medizinprodukte sind wir in der Regel bereits in einer sehr frühen Phase des Produktdesigns involviert. Wir wissen, dass medizinische Produkte und Materialspezifikationen von größter Bedeutung sind, insbesondere bei der Rückverfolgbarkeit, Qualität und Konsistenz. Dies gilt auch für miniaturisierte Geräte in der Medizintechnologie. Die miniaturisierten Geräte bieten viele Vorteile: sie vergrößern den Designraum, reduzieren den Formfaktor, beschleunigen schneller, haben eine höhere Dimensionsstabilität und weisen weniger Verzerrungen und Vibrationen auf.

Diese Vorzüge führen zu einer verbesserten Benutzererfahrung, unabhängig von der Art der medizinischen Anwendung. Die Notwendigkeit, die Grenzen der Miniaturisierung zu erweitern, ergibt sich aus dem zunehmenden Bedarf an Vorhersage, Vorbeugung und Überwachung. Dies erfordert auch eine intelligente Integration von Elektronik, Sensoren und Fasern in medizinischen Geräten oder Implantaten.

Typische Anwendungen

  • Medizinische Laserlösungen
    CO2-Laserröhren, Laserteile
  • 3D-Mikro-Baugruppen
    3D-Mikrostruktur, Mikrofluidik, Kanäle, Mischer, Endoskopieteile, biomedizinische photonische Baugruppen
  • Medizinische Implantate
    Medizinische Gehäuseimplantate, hermetische Kapselung, 3D-Mikroteile
  • Röntgen und Nuklearmedizin
    Glassubstrate und -säulen, Kernampullen, Kartuschen, Röntgen- und Bildgebungskomponenten wie Röntgenröhren

Kontaktformular