Mikro-Baugruppen

LouwersHanique gestaltet und stellt spezifische 3D-Mikrostrukturen in Glas und Keramik mit den kleinstmöglichen Geometrien her.

Vertiefte Kenntnisse der Mikromontage Techniken

Seit den ersten Lab-on-a-Chip-Entwicklungen sind Mikrobaugruppen zu einem Innovationsschwerpunkt geworden. Im Zuge der technologischen Entwicklung besteht in verschiedenen Branchen ein ständiger Bedarf an der Herstellung kleinerer Bauteile als je zuvor. Dies spiegelt sich auch darin wider, dass wir heutzutage zunehmend von Mikro-Linsen, Filtern, Prismen, und Kopplern bis hin zu einer ganzen Reihe von einzigartigen 3D-Mikro-Strukturen und mikrofluidischen Kanälen umgeben sind. All diese Elemente werden in extrem kleinen Dimensionen zusammengeführt, wodurch Mikrobauteile wie Sensortypen, Säulenteile und (Unter-)Baugruppen für E-Beam-Systeme entstehen.

Vergrößerung der System-Miniaturisierung

Da Industrie 4.0 und IoT-Entwicklungen technische Innovationen vorantreiben, werden komplette Systeme miniaturisiert. Durch den Aufbau komplexer 3D-Mikrostrukturen auf einer Reihe von Materialien können Designer ihrer Fantasie bei der Visualisierung der neuesten Hightech-Produkte freien Lauf lassen. Dies ist möglich, weil miniaturisierte Geräte viele Vorzüge haben: sie vergrößern den Designraum, reduzieren den Formfaktor, beschleunigen schneller, haben eine höhere Dimensionsstabilität und erfahren weniger Verzerrungen und Vibrationen, was zu einer verbesserten Benutzererfahrung führt. Der Trend zur Miniaturisierung ist in einer Reihe von Hightech-Märkten sichtbar, wie z. B. dem MedTech-Markt, wo ein Bedarf an kleineren Endoskopen besteht. Insgesamt führt die Miniaturisierung von medizinischen Komponenten zu einer verbesserten Patientenversorgung und einem geringeren postoperativen Trauma.

Einzigartige Mikromontagetechniken für Mikrobaugruppen

Bei der Herstellung von Mikrobauteilen für unsere Kunden stoßen wir immer wieder an die Grenzen der Fertigungstechnik. Um die höchsten Standards bei der Herstellung von Mikrokomponenten für Mikrobaugruppen zu erfüllen, kombinieren wir unser Wissen über Werkstoffe und traditionelle Fertigungstechniken. Zu diesem Zweck entwickeln wir zudem kontinuierlich neue automatisierte Produktions-, Reinigungs- und Verpackungsprozesse.

Fertigungstechniken für Mikrostrukturen

Mikro-Strukturen sind nur durch den Einsatz traditioneller und modernster Verfahren wie 3D-Druck, Strukturierung durch selektives Laserätzen und Filamentschneiden möglich. Bei LouwersHanique stellen wir nicht nur zahlreiche Mikro-Baugruppen her, sondern haben auch an der Entwicklung einiger der modernsten Prozesse mitgewirkt, die zur Realisierung dieser Baugruppen benötigt werden. Die Kombination dieser Technologien und Prozesse unter einem Dach stellt sicher, dass wir die von unseren Kunden geforderten anspruchsvollen Toleranzen konsequent einhalten können. Die Einhaltung dieser Toleranzen ist unbedingt notwendig, da unsere Mikrobaugruppen häufig in kritischen Anwendungen in Branchen, wie der Bio- und Medizintechnologie, Halbleiterindustrie oder Mikroelektronik, eingesetzt werden, in denen ein Ausfall nicht in Frage kommt.

Typische Lösungen

  • Optische und leitfähige Beschichtungen
  • 3D-Mikrostrukturen, Mikrokanäle, Mischer
  • Gehäuse, Glaskapseln, Prozesskomponenten

Typische Komponenten

  • Gassensoren, Gaschromatographie, Sauerstoffsensoren, optische Sensoren, lithographische Sensoren
  • Teile für Absehen, Pellicle-Komponenten, Stützringe, Mikrolinsen
  • Endoskopieteile, Cochlea-Implantate, mikrofluidische Geräte

Kontaktformular