Juni 21, 2021 Selektives Laser-induziertes Ätzen

Wir haben eine Glaslunge geschaffen

Subtractive 3d structure manufacturing

Zusammen mit der LightFab GmbH und in Kooperation mit der RWTH Aachen haben wir eine menschliche Lunge geschaffen, die die Entwicklung neuer Aerosoltherapietechniken ermöglicht. Zur Entfernung des Quarzes im Inneren des Modells wurde eine einzigartige Kombination von Fertigungstechniken eingesetzt, darunter 5-Achsen-CNC-Fräsen, Polieren und SLE (Selective Laser-induced Etching - Selektives Laser-induziertes Ätzen). SLE ist ein zweistufiger Prozess, der es ermöglicht, die Struktur im Inneren von Glas durch einen gepulsten Laserstrahl zu verändern und das Glas durch nasschemisches Ätzen selektiv zu entfernen. Im Vergleich zum Fräsen ermöglicht SLE kleine 3D-Merkmale mit hohen Aspektverhältnissen und einer Genauigkeit im Mikrometerbereich.

Da die Lunge aus zwei transparenten Quarzglasplatten geklebt wurde, ermöglicht sie die Anwendung verschiedener optischer Messverfahren, um die Ausbreitung und Ablagerung von Aerosolen auf mikroskopischer Ebene zu analysieren. Darüber hinaus bietet sie die Möglichkeit, die spezifischen Eigenschaften der menschlichen Atmung zu simulieren.

Lesen Sie mehr über unsere Dienstleistungen. Oder kontaktieren Sie uns direkt, damit wir Ihnen helfen können!