Mithilfe der Laserbearbeitung kann LouwersHanique auch komplexe Mikrostrukturen herstellen

Shaping the future with
technical precision

Fundierte Kenntnisse der diversen Verbindungstechnologien

LouwersHanique verfügt über einmalige fundierte Kenntnisse und hat umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet anspruchsvoller, hochpräziser Kombinationen für eine große Brandbreite von Hightech-Anwendungen.

LouwersHanique verbindet

Die unterschiedlichsten Werkstoffe und Bauteile lassen sich miteinander verbinden. Dafür eignen sich diverse Verbindungstechnologien wie monolithisches Direktbonden, Präzisionskleben und hochwertige Glasverbindungen, aber auch kritische Reinraum-Montagen auf höchstem Standard. Selbstverständlich finden alle diese Prozesse in absolut reinen Produktionsräumen statt. Die Prozesse beinhalten auch die Reinraumreinigung, Qualifizierung und Verpackung, womit wir unseren Kunden gebrauchsfertige Komplettlösungen anbieten, die sofort einsetzbar sind.

Häufig auftretende Werkstoffkombinationen:

  • Glas - Glas
  • Glas - Keramik
  • Glas - Metall
  • Keramik - Keramik
  • Keramik - Metall
  • Fotomasken - optische Elemente (u.a. Diffusoren und Linsenelemente)
LouwersHanique verfügt über ein breites Spektrum an Verbindungstechnologien

Ultrahochvakuum-Durchführungen

Mit unseren hochwertigen, kundenspezifischen, elektrischen und optischen Durchführungen garantieren wir unseren Kunden allerhöchste Qualität, Robustheit und Zuverlässigkeit, die auch noch den anspruchsvollsten Anwendungen genügen. Auf der Basis unserer einmaligen Verbindungstechnologie und durch die Verwendung optimaler Wertstoffe und Werkstoffkombinationen erfüllen wir die höchsten Anforderungen an Ultra Hoch Vakuum- (UHV-) und Ultra Clean Vakuum- (UCV-) Systeme. Abhängig von den gewählten Werkstoffen und der Konfiguration wird hierbei die Funktionalität vom Bereich kryogener Temperaturen bis zu 500 Grad Celsius gewährleistet, ohne dass über die Zeit eine Veränderung eintritt.

Es gibt vielfältige Anwendungsbereiche: Von äußerst aufwändiger next generation-Mikrolithografie und Elektronenmikroskopie bis zu Anwendungen im Hochdruckbereich, sehr anspruchsvollen Offshore-Lösungen und nichtmagnetischen Produkten, auch für sehr aggressive Umgebungen und Prozessbedingungen.

Mit direkten Glas-Metallverbindungen lassen sich Durchführungen ohne überflüssige Schweißverbindungen realisieren, also auch ohne virtuelle Lecks. Das bedeutet eine ganz neuartige Integration und eine herausragende Konzentration von Funktionalitäten mit dem Ergebnis einer hochklassigen Durchführung, sowohl in puncto Ausgasung und Reinheit als auch Funktionalität und Zuverlässigkeit.

Die Ingenieure von LouwersHanique haben in jahrelanger Erfahrung ein beeindruckendes Know-how erworben, was die Optimierung zueinander passender Werkstoffe angeht, unter Beachtung der unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten, der Viskosität und der Verbindungstemperaturen. Hierbei kommen unterschiedliche Technologien zur Anwendung, wie Verschmelzung, Verlötung und Thermokompression. Die Verschmelzung von Glas mit Metallsorten (u.a. Wolfram, Molybdän, Fernico, Platin, Nickel, Edelstahl, Aluminium, Titan) wird häufig angewandt.

LouwersHanique ist auf die Glasbearbeitung verschiedener, hochwertiger Glasmaterialien spezialisiert

Dabei stehen viele der benötigten Funktionen serienmäßig zur Verfügung, wie sub-D, Harting, LEMO und Lichtleiter. Alles andere wird auf Anfrage in Einzelanfertigung gemacht. Nahezu alle Kombinationen sind möglich: Von rauscharmen Koaxialverbindungen bis zu Anwendungen in der Hochleistungselektronik, der Hochspannungstechnik und der Optoelektronik.

Wir möchten unseren Kunden gerne alle Probleme abnehmen. Von der Konzeptentwicklung bis zur Prototypenherstellung, von der Serienlieferung bis zum Logistikmanagement. Und natürlich gehören dazu auch die Reinraumreinigung, die SPC-Prozesskontrolle, eine vollständige Qualifizierung und Zertifizierung und modernste Fertigungs- und Reinigungstechnologien. Hierzu zählen beispielsweise Helium-Lecktest, RGA-Qualifizierungen, 3D-Messtechnologien, Kraftmessungen und die Weißlichtinterferometrie.

Diese einzigartigen Lösungen kommen in folgenden Bereichen zur Anwendung: Halbleitertechnik, Optoelektronik, Analytik, Sensoren, Energie (Offshore und Onshore Gas- und Ölförderung), medizinische Ausrüstung und Mikrofluidik aber auch militärische Anwendungen.